Affiliate Marketing – das Partnerprogramm im Internet

Affiliate Marketing  ist eine webspezifische Form der Werbung, die man als eine Art Partnerprogramm verstehen kann. Beteiligt an diesem Programm sind Händler, auch Advertiser oder Merchants genannt, und Vertriebspartner, „neudeutsch“ Publisher oder Affiliates genannt.

Die Vertriebspartner bewerben auf ihren eigenen Websites Produkte oder Dienstleistungen des Händlers und verweisen mittels eines Affiliate Links auf dessen Internetseite. Sie erhalten dafür, je nach Konditionsmodell, eine Vermittlungsprovision.

Eine Vorgehensweise, die in den Untiefen des Internet viel Sinn macht und ergo die Frage impliziert: Möchten Sie Ihre Leistungen über Vertriebspartner bewerben lassen? Oder haben Sie Interesse daran, selbst als Vertriebspartner zusätzliche Erlöse zu generieren?

Dann sprechen Sie mit uns. Gerne entwickeln wir für Sie geeignete Affiliate Marketing-Konzepte und zeigen Ihnen auf, welche Plattformen und Portale den Vertrieb Ihrer Produkte und Dienstleistungen ergänzen oder wie Sie selbst zum Vertriebspartner werden können. Schöpfen Sie die Möglichkeiten des Online-Marketings voll aus!

Die wichtigsten Affiliate-Modelle im Überblick:

Pay per Click:
Der Vertriebspartner wird für jeden Klick auf das Werbemittel auf seiner Website bezahlt.

Pay per Lead:
Der Vertriebspartner wird für jede Kontaktaufnahme eines potenziellen Kunden mit dem Händler bezahlt, die durch die Werbung auf der Seite des Vertriebspartners generiert wurde.

Pay per Sale:
Der Vertriebspartner wird für jeden Kauf bezahlt, der durch die Werbung auf seiner Seite ausgelöst wurde.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Modelle:

Pay per Click out:
Der Vertriebspartner wird dann entlohnt, wenn der vom ihm kommende potenzielle Kunde auf der Internetseite des Händlers etwas Zweites anklickt.

Pay per Link:
Der Vertriebspartner wird dafür bezahlt, dass er eine bestimmte Zeit lang den Link zum Händler auf seine Website stellt.

Pay per Print out:
Der Vertriebspartner erhält Provision für jeden Ausdruck, den ein von ihm weitergeleiteter möglicher Kunde tätigt.

Pay per View:
Der Vertriebspartner wird immer dann bezahlt, wenn ein Besucher auf seine Internetseite kommt und den Link zum Händler sieht.

Pay per SignUp:
Der Vertriebspartner erhält eine Vergütung, wenn sich der von ihm vermittelte potenzielle Kunde auf der Website des Händlers anmeldet.

Sie haben Fragen?

Jetzt bookmarken:digg.comgoogle.comMister Wonglive.comstumbleupon.com