Modern, stabil, responsive: TYPO3 Version 6.2

Mit Veröffentlichung der neuesten Version 6.2 ist das Content Management System TYPO3 noch moderner, sicherer und konkurrenzfähiger geworden. Einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede zur vorherigen Versionen und Informationen zur Notwendigkeit eines Upgrades stellen wir Ihnen hier vor.

Achtung: Nach März 2015 wird nur noch TYPO3 6.2 regelmäßig mit Updates und Patches versorgt. Der offizielle Support für alle anderen Versionen ist dann abgelaufen! Mehr Infos finden Sie unter "Es wird Zeit: Upgrade von älteren Versionen".

Responsive Webdesign

Mit TYPO3 6.2 erstellte Websites sind von Haus aus komplett responsive. Egal, wie viele Unterseiten und Inhalte sich auf Ihrer Website befinden, egal, wie viele Bilder Sie nutzen, ganz gleich, wie Ihre Website aufgebaut ist: Sie sieht auf jedem Gerät gleich gut aus.

Wie wichtig Responsive Webdesign ist, belegen aktuelle Statistiken:

  • 2011 besaßen in Deutschland 18 Millionen Menschen ein Smartphone. 2014 sind es 40 Millionen. Damit besitzt jeder zweite Deutsche ein Smartphone.
  • 97 % der Smartphone- und Tabletbesitzer nutzen ihr mobiles Endgerät zum Surfen auch zu Hause. Sie setzen sich nicht an den Laptop oder Desktop-PC, nein: Sie sind mit Tablet oder Smartphone nicht nur unterwegs, sondern auch in den eigenen vier Wänden online!
  • 2010 wurden 97 verschiedene Displayauflösungen genutzt. 2013 waren es bereits 232. Und auf jeder Displaygröße sollte eine Website nach Möglichkeit gleich aussehen.

"Smartphones und Tablets lösen innerhalb der kommenden Jahre stationäre PCs und Notebooks als primären Zugang zum Internet ab." 

Das Zitat von Dieter Kempf (Bitkom) hat sich bereits bewahrheitet. Der Umsatz von Desktop-PCs und Laptops geht stetig zurück, die Verkäufe von Smartphones und Tablets nehmen stark zu. Responsive Webdesign ist kein Trend für die Zukunft - es ist ein Muss für die Gegenwart.

Mit einem Umstieg auf TYPO3 6.2 ist auch Ihre Website in der Lage, sich auf jedem Endgerät gleich und einfach bedienbar zu präsentiere - egal, ob auf einem großen Monitor, auf dem 10 Zoll-Tablet oder einem 5 Zoll-Smartphone.

Neue Funktionen

Die Handhabung von Bildern und anderen Dateien im Backend ist noch einfacher geworden. Dateien können nun per Drag & Drop direkt in die Dateiliste hochgeladen oder mit einem Inhaltselement verknüpft werden. Mit einem Klick kann lässt sich das responsive Bildrendering aktivieren. 

So erstellen Sie eine Vorschau Ihrer Website als responsive Seite. Verschiedene Auswahlmöglichkeiten simulieren die Ausgabe der Website auf mobilen Geräten mit unterschiedlichen Displaygrößen.

Sie können also direkt erkennen, ob die Inhalte einer Seite auch in der responsiven Darstellung funktionieren.

Das Backend ist aufgeräumter und moderner geworden, so dass Redakteure einfacher und bequemer arbeiten können. Das aufgelockerte Erscheinungsbild verspricht eine nutzerfreundlicheres Arbeiten. Weitere Verbesserungen sind eine überarbeitete Suchfunktion im Backend und "Kategorie" als neuer Menütyp. Erwähenswert ist auch die optimierte Sortierung von gelöschten Dateien im Papierkorb sowie eine detaillierte Konfiguration von Zugangsrechten für Benutzer und Gruppen.

Ein PDF mit der Auflistung aller Neuerungen findet sich auf der Download-Seite der TYPO3-Organisation.

Es wird Zeit: Upgrade von älteren Versionen

TYPO3 6.2 ist ein Long Term Support Release. Das bedeutet: Drei Jahre Support seitens der TYPO3-Entwickler sorgen für die kontinuierliche Fehlerbehebung und Sicherheitsupdates bis mindestens Ende März 2017. 

Auslaufender Support für bisherige TYPO3-Version

Der eingeschränkte Support für die LTS-Version von TYPO3 4.5 endet im März 2015. Danach bieten die Entwickler keine Sicherheitsupdates mehr an, auch die Fehlerbehebung läuft aus. Für die Versionen 6.1 und 4.7  wurde der Support bereits eingestellt. 

Bleibt der Support seitens der Entwickler aus, werden alte Versionen des CMS anfällig für Fehler und Angreifer. Demgegenüber steht die stetige Weiterentwicklung von Webbrowsern. Selbst für ein zukünftig funktionierendes TYPO3 4.5 besteht die Gefahr, dass irgendwann das veraltete Backend nicht mehr mit einem modernen Browser aufrufbar sein wird.

Wir raten deshalb allen Website-Betreibern, die TYPO3 4.5 oder eine ältere Version nutzen, zu einem Upgrade auf die neueste Version.

Welche TYPO3-Version nutze ich?

Um herauszufinden, auf welcher Version Ihre Website läuft, gehen Sie wie folgt vor: Loggen Sie sich in das TYPO3-Backend ein und fahren Sie mit der Maus auf den Seitentitel. Als Mouseover wird der Name des Servers und in Klammern die TYPO3-Version angezeigt. Beginnt Sie nicht mit 6.2, ist ein Upgrade Ihres Servers nötig. Während 4.5 noch bis März 2015 mit Updates versorgt wird, sollten Sie sich bei der Versionsbezeichnung 6.1, 4.7 oder 4.3 so rasch wie möglich für ein Upgrade entscheiden. Sollten Ihre Bemühungen vergeblich bleiben, reicht ein kurzer Anruf aus, und wir sagen Ihnen sofort, welche TYPO3-Version Sie nutzen.

Steigen Sie deshalb so bald wie möglich auf TYPO3 6.2 um, wenn Ihr Server noch auf einer älteren TYPO3-Version läuft.

Hinweise zur Migration

Mithilfe des "Smooth Migration Projects" soll das Upgrade der Version 4.5 auf 6.2 möglichst unkompliziert vonstatten gehen. Dazu bietet das Projekt wichtige Dokumentationen und Informationen, die Techniker bei der Migration unterstützen. Die meisten unter TYPO3 4.5 genutzten Extensions sollten ohne Modifikationen bzw. mit geringen Anpassungen auch unter 6.2 laufen.

Insbesondere selbst entwickelte Erweiterungen und spezielle Lösungen für Websites könnten jedoch Probleme verursachen und eventuell nicht mit der neuen TYPO3-Version funktionieren. Deshalb müssen vor einem möglichen Upgrade von Fall zu Fall die genutzten Erweiterungen überprüft werden.

Haben Sie Fragen zum Upgrade auf TYPO3 6.2 für Ihre Website? Dann lassen Sie sich von einem unserer TYPO3-Experten beraten.

Sven Willerscheid: "Die Funktionsvielfalt von TYPO3 ist so groß, dass sogar wir als Entwickler jeden Tag noch etwas Neues entdecken (und immer wieder überrascht sind, was alles möglich ist)."

Newsletter-Anmeldung

So erreichen Sie uns:

werbeagentur netzpepper

Wernsdorfer Str. 1
59955 Winterberg

info@werbeagentur-netzpepper.de
Telefon: +49 2981 928758-0
Telefax: +49 2981 928758-8

Jetzt bookmarken:digg.comgoogle.comMister Wonglive.comstumbleupon.com